Bamboo Tattoo Thailand

Wie der Ein oder Andere von euch mitbekommen haben mag, befinde ich mich seit fast 4 Wochen in Thailand. Ich könnte natürlich einen kompletten Reisebericht zusammenfassen, aber viel lieber möchte ich auf einzelne Teile, die ich in Thailand erlebt und erfahren habe, eingehen. 
So habe ich mir hier, wie soll es auch anders sein, mein erstes Tattoo stechen lassen. Wer bisher schon in Südostasien war, vielleicht sogar in Thailand, wird sicher auf die ganzen Tattoo-Shops aufmerksam geworden sein. Nicht umsonst lassen sich hier so viele Touristen tätowieren. Das Tätowieren mit Bambus ist nämlich nur hier verbreitet. Aber nicht nur das, die traditionelle Methode des Bambus bringt viele Vorteile mit sich. A- Das Stechen ist viel schmerzloser. Natürlich kann ich hierbei keine Vergleiche ziehen, da es mein erstes Tattoo ist, dennoch kann ich dies aus der Meinung anderer, und Fanny, die sich ihr Tattoo mit der Maschine hat stechen lassen müssen (da ihr Tattoo sehr filigran ist und daher schwierig mit Bambus zu stechen war), schließen. Somit sind auch die 'Nachwirkungen' weniger stark. Im Gegensatz zu Fanny hatte ich sowohl während des Stechens (was sich eher als kleines Zwicken anfühlte) als auch danach keine Schmerzen.


Des Weiteren wird -B-, da das Bambus-Verfahren manuell (also nicht elektrisch) vom Tätowierer gesteuert wird, nicht so tief in die Haut gestochen, wie per Maschine. Unsere Haut besteht aus 5 Schichten (der Oberhaut). Dabei dringt die Maschine bis in die letzte Schicht der Haut ein, was die Blutung und das Rotwerden verursacht. Per Bambus wird aber nur bis in die 3. oder 4. Schicht eingedrungen, somit wird das Blut nicht 'angegriffen'. Dadurch ist es möglich, schon nach 1-2 Tagen schwimmen zu gehen (Maschine: erst nach 2 Wochen).
Da ich viele Fragen bezüglich dessen bekommen habe: Ja, auch das Bambus-Tattoo ist ein Leben lang unter der Haut und macht damit keinen Unterschied zur Maschine und muss ebenso nach dem Stechen gepflegt werden.

T-Shirt: New Look (via asos)
Jeans Pinafore Dress: H&M

Generell ist es, egal ob mit Bambus oder Maschine, super günstig, sich hier ein Tattoo stechen zu lassen. Ich habe für meins 1.500 Baht, also umgerechnet AU$56/38€ bezahlt, Fanny 1.000 Baht, somit AU$38/25€.

Shirt: H&M
Watch: Casio


Wir waren übrigens im Thai Art Tattoo Studio auf der Insel Koh Tao und kann es nur weiter empfehlen, super hygienisch und Pui hat schon so einige Awards für seine Künste bekommen.

Wenn ihr mehr von unseren Reiseposts sehen oder lesen wollt, dann schaut euch Fanny's Blog an. Die Französisch-Begeisterten unter euch, werden da sicher einiges von mitnehmen können.

Wie sieht es bei euch aus: Habt ihr ein Tattoo oder plant ihr eines stechen zu lassen? Vielleicht sogar auch mit Bambus? Wie habt ihr den Schmerz empfunden?

Love, Kim


Some of you might know that I'm in Thailand since almost 4 weeks. Well of course I could write a travel report, but I prefer to talk about particular parts, I experienced in Thailand. 
How could it be otherwise - I have done my first tattoo here. Those of you, who already have been in South East Asia or even Thailand might have noticed the great number of tattoo shops. No coincidence, that so many tourists get tattooed over here. Tattooing with bamboo is widespread here. But not only that, the traditional method of the bamboo brings quite a few advantages with it. A- Doing a tattoo by bamboo is much more painless. Of course, I hereby can't make any comparison by myself as it is my first tattoo, but it's proved by the opinion of others and Fanny, who had to do her tattoo by machine (as her tattoo is very filigree which is complicated to do by bamboo). Therefore it's the same for the after effect. Unlike Fanny, I had no pain both times, during the lancing (which more felt as a little tweaking) as well as afterwards. Furthermore -B-, in contrast to the machine, the tint doesn't get inserted too deep into the skin, as the bamboo process is manually (not electrically) controlled by the artist. Our skin consists of 5 layers (the epidermis). The machine gets into the last layer of the skin, which causes the bleeding and reddening, while the bamboo just gets into the 3rd or 4th layer of the skin, so it doesn't aggress the blood. That's why you can go swimming after 1 or 2 days (machine: after 2 weeks).
As I received many questions regarding this: Yes, the bamboo tattoo is under the skin for a lifetime and therefore it doesn't make a difference to the machine and needs to be well maintained after as well. So in general, it's very cheap getting tattooed here, no matter if it's by machine or bamboo. I paid 1.500 Baht for mine, which is AU$56/38€, Fanny paid 1.000 Baht, so AU$38/25€. We were at the Thai Art Tattoo Studio on the island of Koh Tao and highly recommend it, very hygienic and  Pui received quite a few awards for his art.

If you are interested in more posts of our travels, you should definitely check out Fanny's blog. If you're a little bit into french, you might learn some more things. 

What about you: Do you have one or are you planning to get one? Maybe with bamboo as well? How did you feel the pain?

Love, Kim

You Might Also Like

10 Comments

  1. Love your tattoo!! Well, both tattoos are gorgeous!! Great choice!

    Steal4Style.com

    AntwortenLöschen
  2. Das Tattooo sieht toll aus! :)
    Liebe Grüße Lisa♥
    lisaslovelyworld

    AntwortenLöschen
  3. Wie cool ist das denn bitte? Dein Tattoo ist richtig toll geworden!
    Liebe Grüße
    Clara

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde die Tattoos richtig toll !!
    Lg Maxi
    https://whoismaxii.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Sehr sehr schön <3 ich habe mir im Mai dieses Jahres mein erstes Tattoo stechen lassen!

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA || INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe noch kein Tattoo und habe es auch nicht vor^^ Ich glaube ich hätte zu viel Angst es in einem anderen Land stechen zu lassen, einfach wegen der Hygiene. Aber toll sehen eure Tattoos aus!

    Liebe Grüße,
    Fio

    AntwortenLöschen
  7. Uh, ich finde beide Tattoos RICHTIG toll! Die sehen super aus. eine freundin von mir, hat sich auch in thailand tätowieren lassen und es sieht auch klasse aus. Ich lasse mir meins grade entfernen - mag es nicht mehr, irgendwie war es von anfang nicht so, wie ich es wollte. aber sobald es weg ist, lasse ich mir ein klitzekleines neues stechen ;)
    liebe grüße, laura

    AntwortenLöschen