Work and Travel Guide - Australia

Nach dem ihr einen kleinen Einblick bekommen habt, möchte ich euch nun nichts lieber präsentieren, als einen Work and Travel Guide für Australien, egal, ob ihr nun arbeiten möchtet, oder euch einzig und allein die schönsten Plätze dieses wunderbaren Landes ansehen wollt, auf die ich aber in einem weiteren Post nochmals näher eingehen werde.

Wie bereitet man sich denn nun auf ein Jahr Australien vor? 
Solange ihr die wichtigsten 3 Punkte abgehakt habt, habt ihr schon mehr als die halbe Miete:

1. Gültiger Reisepass (für mindestens/mehr als 6 Monate)

Wichtig ist, dass ihr früh genug checkt, ob ihr einen (gültigen) Reisepass habt, der ab Eintreten Australiens noch mindestens 6 Monate gültig ist. Ansonsten müsst ihr nämlich einen neuen Reisepass beantragen, der dann gerne mal länger als 6 Wochen braucht (Expressverfahren ca. 4-6 Tage, kostet das Doppelte), bis ihr diesen in den Händen habt. Diesen braucht ihr anschließend für die Beantragung eures Visums und für den Flug!

2. Working Holiday Visum

Voraussetzung für euer Visum ist ein Alter zwischen 18 und 30 Jahren, keine Kinder haben, sowie der gültige Reisepass. Das Visum ist Voraussetzung für euren Flug. 
Hierzu geht ihr auf die Government Webseite (könnt euch das Formular natürlich auch per Post zuschicken lassen) und erstellt euch einen Account, um anschließend das Formular zur Beantragung eures Visums (1. Working Holiday Visum für Australien: subclass 417) auszufüllen. Hinzu kommen 440$ Antragsgebühren. Normalerweise bekommt ihr nach einer Minute 2 Emails, in der bereits die Bestätigung eures Visums vorliegt. Stellt sicher, dass ihr die PDF's öffnet und euch alles genau durchlest. Unter Umständen kann es aber auch bis zu 3 Wochen zur Bestätigung dauern. Den Verlauf des Visums kann man aber in seinem Immi-Account nachsehen.
Das Visum tritt ab dem Tag des Eintretens Australiens in Kraft und ist danach 1 Jahr gültig.

3. Flug

Nach dem euer Visum bestätigt worden ist, könnt ihr nun in aller Ruhe euren Flug buchen. Ich empfehle, den Flug komplett alleine zu buchen (ohne Agentur oder Organisation), weil man dort doch eine Menge Geld spart. Offiziell heißt es, dass ihr am Flughafen mindestens 3000€ 'Vorrat' vorweisen müsst, (damit Australien nicht für euch aufkommen muss, falls etwas sein sollte) was normalerweise nicht kontrolliert wird, aber riskieren sollte man es auch nicht.  

Wie ihr seht, ist es nicht viel. Der Rest ist dann eher individuell. Ihr solltet euch dennoch Gedanken um einen internationalen Führerschein machen (den ihr definitiv in Deutschland beantragen solltet), euren Transport zum Flughafen und vom Flughafen zu eurer Unterkunft, falls ihr diese schon gebucht habt. Für mich war dies leichter, alles schon von Deutschland aus gebucht zu haben, um mich damit nicht an meinem ersten Tag in Australien rumschlagen zu müssen.












(4. Nach Hinweis meines Vaters, solltet ihr euch auch vorläufig nach der Auslandskrankenversicherung informieren.)


Welche wichtigen Vorbereitungen sollte man in Australien treffen?

- Bankkonto

Geht zu jeder beliebigen Bank (NAB, Commonwealth, Westpac, ANZ) und erkundigt euch nach einer Eröffnung eines Bankkontos. Diese sind i.d.R. kostenfrei. Ich würde sagen Commonwealth und nab sind am meisten vertreten, ansonsten gibt es meiner Meinung nach keine größeren Unterschiede.

- TFN (Tax File Number = Steuernummer)

Um ehrlich zu sein, habe ich diese schon von Deutschland aus beantragt und kurz nach dem ich in Australien angekommen bin, erhalten, damit ich mir den "Stress" nicht in Australien machen muss. Ihr könnt dennoch in Australien in die Steuerbüros gehen und eine TFN beantragen und darum bitten, diese per E-Mail zuzusenden, da ihr andererseits um die 2 Wochen auf einen Brief warten müsstet. Diese ist Voraussetzung um in Australien arbeiten zu können. Nach jedem Finanzjahr könnt ihr eure Steuererklärung machen, die dann nach ca. 2 Wochen auf eurem Bankaccount erscheint.

- Superannuation

Die Superannuation ist in Australien die Rente, die euch bei eurem Einkommen abgezogen wird. Hierfür könnt ihr eure Bank nach einem Superannuation Account fragen, ansonsten fragt ihr eine beliebige Superannuation Agentur (wie z.B. "AustralianSuper" oder "LUCRF"). Somit habt ihr eure Details gleich zusammen und gebt an jeder Arbeitsstelle eure Details an, ansonsten zahlen die Arbeitgeber eure Rente in ihren Account ein und ihr müsst euch anschließend mit 10 Superannuation Accounts runschlagen und zusammenführen. Das Geld, welches hierbei zusammen kommt könnt ihr, nachdem ihr Australien verlassen habt, zurück fordern und dauert etwa 2 Monate.

- SIM Karte

Australien und Handyempfang ist an manchen Orten so eine Sache. Ihr solltet außerhalb der Städte keine perfekte Verbindung oder Netz überhaupt erwarten. Wenn ihr eure Reise durch den australischen Busch und das Outback startet, musst ihr unter Umständen einige Tage ohne Empfang auskommen. In den Großstädten habt ihr mit jedem Anbieter Empfang. Sobald ihr diese aber verlässt und etwas mehr ins Landesinnere geht, sieht das schon wieder anders aus. Hierfür ist Telstra die beste Option, da Telstra in Australien die beste und großflächigste Netzabdeckung bietet.

Macht euch dennoch nicht verrückt, wenn ihr nur die nötigsten Sachen in Deutschland organisiert habt. Ihr werdet schneller in die australische Mentalität reinrutschen als ihr denkt, denn hier läuft alles nach dem Motto 'take it easy, mate!' und jeder wird dir hier deine Hilfe anbieten.

Ich hoffe, dass dies für den Ein oder Anderen eine kleine Hilfestellung war. Wenn ihr Fragen zum Work and Travel in Australien habt, könnt ihr mir diese gerne in den Kommentaren hinterlassen.

Love, Kim

After you had a short view into my blog and me in the last post, I'd love to give you a work and travel guide for Australia, especially the preparation, no matter, if you want to work or just want to see the most beautifuk places of this beautiful country, which I will show you in one of the next posts. 

How to prepare one year Australia?
Well, there are 3 main points, with which you basically have the necessities. 

1. A valid passport (for at least 6 months)

It's important to check early enough, if you have a (valid) passport. Your passport needs to be valid for at least 6 months, after you entered Australia. If you have to request a new one, it takes a while (up to 6 weeks, except expedited service 4 to 6 days, costs the double). The passport is required for your visa and flight, so it's the first most important thing.

2. Working Holiday Visa

The Visa is required for your flight. For the visa you need to be 18 - 30 years old and have a valid passport. 
Go to the Government Webside (you can order the forms per post as well) and create an account to fill out the forms for the application of your visa (which is the subclass 417 visa) . The application charges 440$. Normally, you will receive 2 Emails within the next minutes and in one of them the confirmation of your visa. Make sure to read all the attached PDF's. Sometimes it can take up to 3 weeks for the confirmation of your visa. You can check the process in your immi-account.
The visa becomes valid for one year, the day you enter Australia.

3. Flight

After your visa is confirmed, it's time to book the flight. I recommend, to book completely by your own (without agency or organisation) as it's so much cheaper. Officially, you are asked to have 3000€ savings, which normally isn't controlled, but you shouldn't risk it.

Now, you have the most important. The rest is more individual. You should think about an international drivers licence, the transport to the airport and from the airport to your accomodation, if you booked it already. For me it was easier to do that previously to not be stressed on my first day in Australia.

4. After my father just reminded me, you should definitely check for your health insurance for abroad before)

Which important preparations do I have to do in Australia? 

-Bank Account

Go to any bank (NAB, Commonwealth, westpac, ANZ) and ask for opening a bank account. Normally, it's free. Commonwealth and NAB are the most common banks, but otherwise there are no big differences. 

-TFN (tax file number)

To be honest, I already applied for that, when I was in Germany and received it, when I arrived in Australia. Anyway, you can go to any taxation office in Australia and ask for a TFN. They should send it to you via E-Mail, as it takes sometimes up to 4 weeks, until you receive it and you will probably not stay in the same place for that time. The TFN is basis for your work in Australia. After every financial year, you can claim your tax back and it takes up to 2 weeks to have it on the bank account.

-Superannuation

Every time you work, your employer will subtract an amount of your pay for the superannuation. You can ask your bank to create a superannuation account for you, otherwise you call another superannuation agency (like "AustralianSuper" or "LUCRF") to create an account and get your details. Like that, it's easier for you to give your employer your details. Otherwise you would have like 10 Superannuation Accounts which you have to put together in the end (which is just annoying and expensive). You can claim the money back, after you left Australia and takes up to 2 months. 

-SIM Card

The phone reception in Australia is... special. You shouldn't expect perfect reception (or reception at all) outside the cities. If you travel in the bush or outback, you should be 'ready' to have no reception for some days. In the big cities you will have a reception with every provider (Telstra, Optus, Vodafone). If you are going more in the innerland you should go with Telstra, which is the best option as they have the biggest network coverage in Australia. 

Don't worry too much, before you leave, as long as you organised all important things from above at home. You will get to know the australian mentality within a short time, which is like 'take it easy, mate!' and everybody down here is willing to help you. 

I hope it was helping for some of you. If you have some questions about Work and Travel in Australia, just leave me a comment and I will answer you. 

Love, Kim

You Might Also Like

8 Comments

  1. Wow, ich weiß nicht warum, aber ich hätte nicht gedacht, dass man so viel beachten muss! Dein Post ist wirklich sehr hilfreich :)
    Ganz liebe Grüße
    Lara

    http://laraasophiie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Toll, dass du einen extra Post zu dem Thema verfasst hast.
    Meine beste Freundin will auch ein Jahr ins Ausland und ich glaube, dass ihr dieser Post helfen kann. :)
    Alles Liebe, Anna Lea
    http://growingcircles.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Super hilfreicher und informativer Post! Nach Australien möchte ich auch unbedingt mal reisen, viel Spaß! :)

    Love, Julia | www.sere-ndipity.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich intressant. Viel Spaß bei deiner Reise.
    Viele Grüße Lilly
    lifealty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Richtig informativer Post, ich bin selber sehr interessiert an Work&Travel :) Du hast definitiv eine neue Leserin!
    Liebe Grüße, Lea, http://notizenbuch.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Huch, gerade hat das mit dem Kommentar wohl nicht geklappt.. Hoffe ich schreibe das jetzt nicht doppelt :D Also was ich sagen wollte: Sehr interessanter Post! Ich überlege nämlich momentan auch ein Work&Travel zu machen :)

    Love,
    Christina ♥
    cinapeh.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Australien ist wirklich ein wunderschönes Land! Ich erinnere mich noch wie ich in Neuseeland damals auch ganz viel von Quiksilver gekauft habe :)
    Liebe Grüße,
    Christina | https://caliope-couture.com

    AntwortenLöschen